Sonntag, 8. Februar 2015

Das grüne Wunder: Matcha Latte


Zutaten:
  • Matcha
  • Mandelmilch
  • Agavendicksaft


<< der gesunde Wachmacher Matcha >>

Matcha bedeutet auf Japanisch gemahlener Tee und wird aus einer besonderen japanischen Grünteesorte hergestellt. Das Grünteepulver wird entweder mit heißem Wasser zu einem Tee aufgegossen oder mit anderen Lebensmitteln gemischt um beispielsweise Eis, Kuchen oder Shakes zu verfeinern. Der Geschmack von Matcha wird stark von seiner Qualität bestimmt. Generell hat  Matcha eine leicht herbe und bittere Note, welche etwas an frisches Wiesengras erinnert. 1 Teelöffel Matcha enthält dieselbe Koffeinmenge wie ein Espresso. Dabei ist das Koffein von Matcha wesentlich verträglicher und wirkt zusätzlich sogar gesund. Matcha enthält des Weiteren große Mengen an besonderen Vitaminen (A, B1, B2, B3, E sowie K) und Eisen.



Ein Teelöffel Matchapulver in eine Schüssel geben und etwas heißes Wasser hinzugeben. Das Pulver wird nun im Wasser entweder mit einem Bambusbesen (Chasen) oder einem kleinen Schneebesen glatt gerührt. Nach und nach kann noch etwas Wasser hinzugefügt werden. Die Mandelmilch kann während dessen auf dem Herd warm gemacht werden. Die Mandelmilch kann mit etwas Agavendicksaft gesüßt werden.


Die Matchaessence in ein Glas gegeben und die Mandelmilch hinzugegeben - fertig ist der Matcha Latte für einen belebenden Start in den Tag!

die Küchenchefin

Kommentare:

  1. der Besen ist ja cool! wo gibts so was?! (noch nie gesehen aber super niedlich!) :) ich habe losen Matcha tee zu Hause... könnte ich da reintheoretisch diesen stark aufgießen und dann mit Mandelmilch aufgießen?! danke und gruß Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab dem am Naschmarkt gekauft, gibts aber auch bei Amazon... Mit den losen Blättern funktioniert das natürlich auch! :) Bericht erwünscht! Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey,

    ein wirklich guter Artikel!

    Liebe Grüße,
    Olga

    http://sweetandotherspices.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sieht ja wirklich lecker aus!
    Gruss aus Berlin

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!