Sonntag, 5. Oktober 2014

Marinierte Mango mit Limette & Basilikum sowie "falschen" Zimtstangen


Zutaten:

  • Mango
  • Limettensaft
  • Griechischer Buschbasilikum
  • Blätterteig
  • Rohrzucker & Zimt
  • Sojajoghurt


Mango trifft auf Limette und Griechischen Buschbasilikum 
... und soviel kann ich euch verraten: Es ist eine wirklich geniale Kombination! :)


Auf dem Bild rechts ist der Griechische Buschbasilikum zusehen. Diese Sorte von Basilikum hat wesentlich kleinere Blätter und wächst, wie der Name schon verrät, als kleiner Busch. Die Pflanze eignet sich sehr gut, um in einem Topf kultiviert zu werden. Der Griechische Buschbasilikum hat ein frisch, kräftiges Aroma, welches auch ein wenig an Minze erinnert.

Foto: Jeremy: Mango CC-BY

Nun aber zu der wirklich einfachen Zubereitung. Den Blätterteig ausrollen und mit Zimt & Zucker bestreuen. Den Blätterteig einmal zusammenfalten, sodass die "Füllung" umhüllt von Blätterteig ist. Den Blätterteig nun in Streifen schneiden und auf ein Backblech geben und bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Während dessen das Sojajoghurt mit etwas Zucker und geriebener Limettenschale verfeinern. Dann die Mango schälen und in Spalten schneiden. Mit Limettensaft und frischem Buschbasilikum werden die Mangospalten mariniert und die Hauptarbeit habt ihr dann schon geschafft! :) Sobald die "falschen" Zimtstangen fertig sind, kann alles angerichtet und dann vernascht werden. 

Eure Küchenchefin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar!