Mittwoch, 4. September 2013

Kürbissuppe mit Kokosmilch & rotem Curry


Zutaten:
  • Hokkaidokürbis
  • Zwiebel
  • Rote Currypaste
  • Gemüsebouillon
  • Kokosmilch
  • Frischer Koriander 
  • Salz & Pfeffer


Es ist wieder so weit, die Kürbisse in allen Farben und Formen erobern die Gemüseregale! Doch welcher Kürbis schmeckt am Besten für welches Gericht? Gerade für Kürbissuppen eignet sich der Hokkaidokürbis, welcher durch seine orangerote Farbe besticht, ausgezeichnet. Das Tolle an diesem Kürbis ist, dass die Schale mitverzehrt werden kann und man sich so das lästige Schälen erspart. 

Als Erstes wird der Kürbis entkernt, bevor dieser in kleine Stücke geschnitten wird. Gemeinsam mit der grob gehackten Zwiebel wird der Kürbis nun mit etwas Öl angeschwitzt. Mit Salz und Pfeffer wird das Gemüse gewürzt und etwas Rote Currypaste hinzugegeben. (Bei der Currypaste auf die Schärfe aufpassen!) Das Ganze gut umrühren und mit etwas Gemüsebouillon & Wasser aufgießen und eine halbe Stunde leicht köcheln lassen. Die Suppe wird nun gut püriert und mit Kokosmilch, Salz & Pfeffer abgeschmeckt. Beim Servieren der Kürbissuppe etwas frischen Koriander darüber streuen und genießen.

Viel Spaß beim Nachkochen!
die Küchenchefin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar!