Montag, 4. März 2013

Selbstgemachte Lasagne


Zutaten:

  • Lasagneblätter
  • Hackfleisch
  • Zwiebel
  • Paprika
  • Tomatensauce
  • Käse
  • Tomatenmark
  • Rotwein
  • Gewürze: Chilipulver, Gyros, Masala, Salz & Pfeffer

Zutaten Béchamelsauce:

  • Butter
  • Mehl
  • Milch
  • Gewürze: Muskatnuss, Salz & Pfeffer


Lasagne
Eine selbstgemachte Lasagne schmeckt nicht nur viel besser, man weiß einfach auch, was drinnen ist. Der Pferdefleisch-Skandal war in ziemlich allen Medien vertreten, weshalb ich das Thema jetzt nicht neu aufrollen möchte. Ich vertrete die Meinung, dass der Konsument das Recht hat zu erfahren, welche Zutaten im Produkt sind.


Hier zum Rezept: Als Erstes gebt ihr in eine Pfanne etwas Öl und bratet das Hackfleisch scharf an. Mit Salz & Pfeffer sowie Gyros & Masala würzen. Das Fleisch auf einen Teller geben und beiseitestellen. Währenddessen werden die Zwiebeln geschält und fein geschnitten sowie die Paprika entkernt und ebenfalls fein geschnitten. Nun wieder etwas Öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln und Paprika darin angebraten. Nach 3-4 Minuten etwas Tomatenmark dazugeben und weiter anbraten lassen. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Nun kommt die Tomatensauce dazu und es darf gewürzt werden. Salz, Pfeffer, Chilipulver, Gyros und Masala habe ich für meine Lasagne verwendet, je nach Belieben könnt ihr eure Lasagne würzen. Nun kommt das Fleisch wieder hinzu und alles schön köcheln lassen. 

Nun wird die Béchamelsauce zubereitet. Gebt Butter in einen Topf und lasst sie schmelzen. Fügt langsam Mehl hinzu und rührt fleißig um. Nach etwa 2 Minuten auf der Flamme nehmt ihr die Mehl-Butter runter und rührt mit einem Schneebesen langsam die Milch hinzu. Mit Salz & Pfeffer sowie Muskatnuss würzen und noch einmal aufkochen lassen. Dann seht ihr gleich ob die Béchamelsauce die richtige Konsistenz hat.


Jetzt kommt der schönste Teil - das Schichten! :) Nehmt eine Ofenform und fangt mit der Tomaten-Fleisch-Sauce an, dann kommen die Lasagneblätter, Béchamelsauce, Käse, Tomaten-Fleisch-Sauce, Lasagneblätter, Béchamelsauce, Käse und so weiter ... Wenn ihr fertig seid, kommt die Lasagne in den Ofen bei etwa 200°C mindestens 30-45 Minuten. Je länger ihr die Lasagne im Ofen lässt, umso besser wird der Geschmack.

Lasst es euch schmecken.
die Küchenchefin

Kommentare:

  1. Das sieht sowas von köstlich aus. Ich hab jetzt auf jeden Fall richtig Lust auf Lasagne bekommen. Trifft sich auch gut, weil ich mit Sicherheit schon ewig keine mehr gegessen habe. Dein Rezept wird definitiv probiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich sehr, wenn dir das Rezept zusagt! ..und sonst einfach eine Gemüselasagne daraus machen! :)
      lg Katharina

      Löschen
  2. Du kannst mich auch Garfield nennen. Ich esse Lasagne sehr gerne und mache sie ähnlich wie Du. Da bekomme ich gleich wieder Hunger.
    LG
    Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, naja, steckt nich in jedem von uns ein kleiner Garfield?! :)

      Löschen
  3. Oh Lasagne könnte ich auch mal wieder machen. Das sieht wirklich super lecker aus :)

    LG
    Jacky

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss mich da Babsi anschliessen :) Sind wir nicht alle ein bisschen Garfield^^!

    yummy!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. michéle, du hast da natürlich recht! :) ich muss auch sagen, mir wäre es egal Pferdefleisch zu essen, damit habe ich kein problem. ich möchte es nur wissen und um das geht es ja auch bei dem "skandal".. trotzdem cooler verlgeich - garfield - ich schmunzel immer noch! :D
      lg kathi

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar!